News

Astro Ladies Bochum: Erstmals mit Neuzugang gegen Grünberg

Bochum. 
Bochums Basketballerinnen haben in der 2. Liga kein Spiel gewonnen. Hoffnung macht eine Personalie – und der Trainer des Gegners Bender Baskets.

In der 2. Damen-Basketball-Bundesliga (DBBL) kann an jedem Spieltag viel passieren – immer wieder gibt es überraschende Ergebnisse und unerwartet knappe Spiele. Nur eins ist noch nicht passiert: Dass die Aufsteigerinnen von den VfL Viactiv Astro Ladies Bochum ein Spiel gewinnen konnten. Im fünften Anlauf soll es nun klappen: Am Sonntag um 16 Uhr sind die Bender Baskets Grünberg zu Gast in der Rundsporthalle.

Während Kristina Kahlbaum und erneut auch Kimberly Pohlmann fehlen, wird Neuzugang Susanne Niehaus erstmals für Bochum auflaufen. Die 27-jährige Flügelspielerin, zuletzt für das Marburger Zweitliga-Team am Ball, ist bereits seit der Vorbereitung auf die Aufstiegsspiele beim Team, war dort jedoch erst nicht spielberechtigt und verpasste die ersten Saisonspiele verletzt – ein Grund zum Optimismus, nachdem die Kurve zuletzte eher nach unten zeigte.

Viactiv Astro Ladies Bochum: Gegner Grünberg mit drei Niederlagen in Serie

Die ersten drei Saisonspiele verloren die Bochumerinnen alle denkbar knapp und vor allem vermeidbar, bei Alba Berlin vor einer Woche dagegen gab es eine deutliche Niederlage. Vier Trainingseinheiten hatte Trainer Michael Minnerop in dieser Woche nun Zeit, sein Team fit für Grünberg zu machen, auch wenn die Hessinnen als Favorit anreisen – auf dem Papier zumindest.


Denn nach zwei Siegen über die Bundesliga-Nachwuchsteams aus Marburg und Osnabrück zum Start folgten drei Niederlagen. Ein guter Lauf sieht also anders aus.


Keine Parkplätze an der Halle wegen VfL-Heimspiel

Was sagt Grünberg-Coach René Spandauw? Natürlich: „Diese Liga ist mit Ausnahme von ein oder zwei Mannschaften einfach sehr ausgeglichen. Ich denke, dass in einem Spiel sogar der Letzte gegen den Zweiten gewinnen kann“, wird er in der „Gießener Allgemeinen“ zitiert.

Aufgrund des Fußball-Bundesliga-Heimspiels im Ruhrstadion am Sonntagabend ist das Parken an der Rundsporthalle nicht möglich. Der Einlass erfolgt über den Seiteneingang (links vom Haupteingang).


Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt’s hier: Bochum


Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *